Porträt des Vereins

Eine sportliche Chronik und ihre Erinnerungen

Etwas über 40 Jahre ist es nun her, als aus einem Freizeitkicken auf dem Sportplatz an der Steige ein regelmäßiges Training wurde. Auf Initiative von Herrn Oswald Kopal und vorerst unter der Leitung von Hans‐Peter Knöll starteten Jugendliche und später auch Erwachsene als feste Trainingsgruppe. Der Wunsch, am Rundenwettbewerb des Fußballs teilzunehmen entstand damals unter der Leitung von Karl‐Heinz Epple. Dies war jedoch nur als eingetragener Verein möglich. Gesagt, getan: Der Grundgedanke des SV Sirchingen war geboren!

Die Gründungsversammlung wurde initiiert von Siegfried Käpernick, Oswald Kopal, Bernd Holler, Roland Blankenhorn, Karl‐Heinz Epple und Wilfried Guhl. Etwa 60 Personen fanden sich zur Gründung des SV Sirchingen ein. Es ging mit 4 Abteilungen los: Jugendfußball, Tischtennis, Gymnastik und Jugendabteilung.

Unter Herrn Kopal wurde schon 1977 eine Laufsportgruppe ins Leben gerufen. Hier konnten die Teilnehmer viele Erfolge vorweisen, wie z.B. mehrfach 1. Plätze bei „Groß‐Läufen“ wie der Beutenlay‐Lauf. Meist liefen die Teilnehmer in ihren Klassen bei den vorderen Rängen mit.

Immer wieder hat schon dazumal der SV Sirchingen seine Aktionen und Angebote an das aktuelle Interesse der Sirchinger angepasst. So gab es damals eine Skiabteilung unter Herrn Fritz Berlinecke. Diese schrumpfte leider mit den Jahren trotz Anklang und einiger Erfolge auf eine minimale Besetzung zusammen. Dies sind schlichtweg Folgen der klimatischen Veränderungen unseres Breitengrades und den daraus folgenden schlechten Schneeverhältnissen.

Mitte der 80er wurde einige Zeit lang auch Volleyball angeboten. Mit 3 Netzen wurde hier im Freien auf dem Sportplatz gespielt und in den Wintermonaten in Bad Urach in einer der Hallen.

Seit Januar 2006 besteht die Fitnessgruppe in Sirchingen. Sie bietet Frauen ein gesundheitsorientiertes Bewegungsprogramm an. Auch Sportbegeisterte aus den Nachbargemeinden (Upfingen und Bad Urach) sind schon lange mit dabei. Bewegung ist wichtig – schon für die Kleinsten!

Seit 2007 gibt es auch für Kleinkinder ein passendes Bewegungsangebot mit dem Kinderturnen.

Eine weitere Abteilung des SV Sirchingen ist die Abteilung "Badminton"... Der Badmintonspieler benötigt die Reflexe eines Tischtennisspielers, die Schnelligkeit eines Sprinters, das Konzentrationsvermögen eines Schachspielers, die Wurfkraft eines Speerwerfers, die Ausdauer eines 1000m‐Läufers sowie Spielwitz, Wendigkeit und technisches Können. Seit 2007 kann hierfür im DGH trainiert werden.

Im Jahre 2009 wurde die Abteilung "Indoorflyer" gegründet. Die Flugmöglichkeiten im DGH eignen sich hervorragend um flugfähige Modelle wie Flieger, Hubschrauber, Drohnen, … in den hindernisfreien Raum des DGHs zu schicken.

Fahnenschwingen als Sport? Aber sicher: Seit 2012 gehört die Abteilung "Fahnenschwinger Sirchingen"  zum SVS.

Ob Jung, ob Alt, ob Mitglied oder nicht: die Boule ‐ Bahnen dürfen seit 2013 bei trockenem Wetter von jedem bespielt werden!

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.